Langue actuelle Aktuelle Sprache

Clique ici pour suivre l’un de nos blogs de festivals de cinéma

Internationale Filmfestspiele Berlin Französische Filmwoche, Berlin Semaine de la critique Cannes Französische Filmtage Tübingen / Stuttgart Festival Du Cinema Allemand

Berlinale 2014: Großes Kino ganz in Pink

CafeBabel1

 

Von Lilian Maria Pithan und Jean-Paul Pastor Guzmán (Fotos)

Die 64. Internationalen Filmfestspiele stehen ganz im Zeichen von Pink und Lila: Die offiziellen Umhängetaschen, Plakate, und Werbekinkerlitzchen mögen sich zwar mit dem roten Teppich beißen, doch künstlerische Oberflächenglätte war ja noch eine Spezialität der Berlinaleorganisatoren. Rund um pinke Bären und rote Teppiche gibt es auch dieses Jahr viel Spannendes zu entdecken. Eine Fotogalerie.

Heiß ersehnt und lang erwartet: George Clooney hatte am 8. Februar auf dem roten Teppich mehr Spaß als gedacht und war sich für kein Handyfoto zu schade. Bei der 64. Berlinale stellt er seinen neuen Film The Monuments Men vor, in dem ein Haufen mehr oder minder Verrückter sich anschicken, deutsche Kulturschätze während des 2. Weltkriegs vor den kunstbanausigen Nazis zu retten.

CafeBabel2

 

Endlich wieder bei der Berlinale: Der Zoo Palast erstrahlt 2014 in neuem Glanz und gehört zu den exklusiveren Spielstätten der 64. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Dieses Jahr finden hier nicht nur eine Menge Filmvorführungen, sondern auch die Verleihung des glamourösen Teddy Awards statt, der zu den wichtigsten LGBT-Filmpreisen der Welt zählt.

CafeBabel3

 

Auch für kulinarisches Kino ist gesorgt: An den Street Food-Ständen gibt es Wein und Bier, Matjes, Burger, Punsch und hausgemachte Nudeln. Sogar Festivaldirektor Dieter Kosslick lässt sich hier öfter mal blicken. Es wird gemunkelt, man äße hier besser als in den Hotelspeisesälen um den Berlinale Palast herum.

CafeBabel4

 

Stars gab es auf dem roten Teppich viele zu bewundern, aber keiner schaute so nett und nachdenklich drein wie Bill Murray. In welche Kamera lächeln? Was den Journalisten sagen? Und wo hört dieser verdammte Teppich endlich auf? Bill Murray ist dieses Jahr in Wes Andersons neuem Filmspektakel The Grand Budapest Hotel zu sehen.

CafeBabel5

 

Manchmal kommt es am Teppich zu turbulenten Szenen: Fans und Journalisten traktieren sich mit Schienbeinen und Ellbogen, alle zücken ihre Kameras und die Sicherheitsleute haben allerhand zu tun. Dementsprechendes Chaos ist aber fast nur den granz großen Hollywoodstars vergönnt: Dieses Jahr sind nicht nur George Clooney und Bill Murray bei der Berlinale unterwegs, sondern auch Tilda Swinton, Christoph Waltz und Diane Kruger.

CafeBabel6

 

Sobald es dunkel wird, ist der Trubel vorbei und die Straßen rund um den Berlinale Palast verwandeln sich in winterliche Glitzermeilen. Das ist fast so schön wie an Weihnachten, aber glücklicherweise nicht so kalt. Auf der erleuchteten Allee promenieren jeden Abend Touristen, Stars und Filmbegeisterte auf und ab, während sie auf den nächsten Filmbeginn warten.

cafebabel-berlin

Dieser Artikel ist am 08. Februar auf Cafebabel Berlin erschienen. Während der 64. Internationalen Filmfestspiele Berlin kooperieren Cafebabel Berlin und Berlinale im Dialog im Rahmen einer Medienpartnerschaft.