Langue actuelle Aktuelle Sprache

Clique ici pour suivre l’un de nos blogs de festivals de cinéma

Internationale Filmfestspiele Berlin Französische Filmwoche, Berlin Semaine de la critique Cannes Französische Filmtage Tübingen / Stuttgart Festival Du Cinema Allemand

Bye-bye Berlinale

Die 62. Berlinale ist vorbei, und mit ihr auch unsere Tätigkeit als Jury „Dialogue en perspective“. In den letzten zehn Tagen haben wir Unmengen an Filmen gesehen, an Diskussionsrunden und an diversen Empfängen teilgenommen. Wir waren begeistert, enttäuscht, belustigt und verwundert – und das in siebenfacher Ausführung.

Während Menschenmassen sehnsüchtig vor dem Berlinale-Palast auf ihre Stars warteten, Fotografen und Journalisten an ausgesuchten Ecken lauerten und Filmaficionados aus aller Welt ihren Festivalperlen entgegenhechteten, knatterten unsere deutsch-französisch-slowakischen Köpfe auf Hochtouren.

Neben den Filmen der Perspektive Deutsches Kino sahen wir Verschiedenes aus dem Wettbewerb und anderen Sektionen. Wir redeten mit Denis Coté über Bestiaire und seine Vorliebe für Horrorfilme. Ursula Meier gewährte uns Einblicke in ihre Art der Schauspielerführung bei L’enfant den haut. Mit Christian Petzold diskutierten wir über Barbara und neue Perspektiven für den Umgang mit historischem Material.

Schließlich mussten wir auch innerhalb unserer Sektion eine Entscheidung treffen. Einige Momentaufnahmen von Interviews und Jurysitzungen sind hier zu sehen:

Fotos: Deniz Sertkol